Ihre Frage:

Ich bin 51 Jahre alt.Bin Diabetikerin,(Typ I), spritze Insulin Novo Rapid, habe außerdem Bluthochdruck (nehme Renitec 10 mg, morgens).Bei Wetterumschwüngen, wenn die Temperaturen sinken (wie von 12. auf 13.4.) habe ich plötzlich vormittags einen hohen Blutdruck (170/100), außerdem kämpfe ich mit Schwindel und Druck im Kopf.Was kann ich vorbeugend tun, um Wetterumschwünge problemloser zu überstehen. Ich bitte höflich um einen Rat. 

Lesen Sie hier meine Antwort