Dinkel-/Haferflockenküchlein

Da mein Waffeleisen heute beschlossen hat, in die ewigen Jagdgründe einzugehen … ist es nun ein Küchlein geworden
1 Becher Haferflocken, 1 Becher Dinkelflocken (man kann auch nur Hafer- oder Dinkelflocken nehm...en) 1 Becher Kokosmilch, 1 Becher Wasser und 2 Eier miteinander vermengen und mindestens eine Stunde ziehen lassen. Danach sollte die Masse eine schön kompakte Konsistenz haben. Wenn sie nach der Quellzeit noch immer zu flüssig ist, kann man mit Dinkelgrieß nachhelfen und noch weiter ‚binden‘.

Im Waffeleisen (falls Ihres noch leben sollte) herausbacken oder in einer kleinen Auflaufform für 45 Minuten bei 180° Ober-/Unterhitze ins Rohr.

Der Kuchen schmeckt ausgesprochen gut und ist sehr bekömmlich, abgsehen davon ... er riecht fantastisch. Jetzt würde ich Ihnen gerne eine Geruchsprobe von meiner Küche schicken. Nach warmen Getreide .. herrlich.

Sie können mit dieser Masse (Mengen x2 oder x3, bis auf die Eier: hier sollten sie max. 4 verwenden) auch einer richtige Torte backen, die auch Kindern sehr gut schmeckt. Wenn Sie in die Masse ganze Schokoladestücke (dunkle Bio Zartbitter-Schokolade) oder Kokosflocken unterheben können Sie den Geschmack variieren. Es gehen aber auch Trauben , Nüsse oder kleine Apfelstücke. Probieren Sie es aus! Bis auf die Quellzeit ist der Kuchen ratzfatz fertig.

Erkaltet lässt sich dieser Kuchen hervorragend schneiden und kann daher auch in die Schule als Jause mitgegeben werden.

Guten Appetit!