Selleriecremesuppe mit getrockneten Marillen

Sellerieknolle putzen, schneiden und mit dem Selleriegrün in der gewünschten Menge Wasser + Gemüsesuppenwürfel solange kochen lassen, bis die Selleriestücke weich sind (je kleiner Sie den Sellerie schneiden, desto schneller ist dies der Fall). Dann die Suppe pürieren, mit Kokosmilch verfeinern und noch einmal aufkochen lassen.
Getrocknete Marillen eins...chneiden und mit gekochten Mandeln füllen. Halbieren. In die heiße Suppe als Beilage hineinlegen. Fertig.

Guten Appetit!
Die Suppeneinlage lässt sich variieren: probieren Sie auch einmal Pinienkern oder Walnüsse aus!
Diese Suppe ist sehr stark blutnährend. D.h., sie fördert den Aufbau von roten Blutkörperchen und wirkt daher stärkend auf den Organismus.