Wärmende Tomatensuppe mit Flußkrebsen und Verbenenkraut

¾ der Tomaten kochen und passieren. Scharfe Pfefferoni und Knoblauch fein schneiden, das restliche ¼ der Tomaten halbieren (oder vierteln – je nach Größe) und mit den Flusskrebsen und dem Verbenenkraut in die pürierte Tomatensuppe und aufkochen lassen. Ein wenig Wasser dazu. Mit Kokosmilch verfeinern. Petersilie darüber streuen und mit einem Schuß Limettenöl noch schmackhafter machen. Fertig.

Guten Appetit!